Ein nachhaltiges Europa

Ich stehe für ein nachhaltiges Europa, das sich seiner Verantwortung für den Klimaschutz bewusst wird. Ein Klimaschutz, der unseren Planeten versteht. Nur dann können wir unsere Natur retten und erhalten, was unser zu Hause ist. Globale Herausforderungen können wir nur gemeinsam lösen, denn auch das Klima macht nicht an unseren Grenzen halt.

 
 
DSC04852-Bearbeitet.jpg

Derzeitige Fakten:

  •  Kohlendioxid erwärmt den Planeten und wir haben die CO2-Konzentration seit den 60er Jahren fast um 50 Prozent erhöht.

  • Tiere und Pflanzen ziehen sich bereits aus jenen Gebieten zurück, in denen es zu warm ist. Der nächste Schritt wäre ihr Aussterben.

  • · Geschätzt landen 30 Millionen Tonnen Plastikmüll jedes Jahr in den Meeren.

  • ·  Wenn wir nichts unternehmen, wird laut Expertinnen und Experten 2050 mehr Plastik als Fische in den Ozeanen schwimmen.


Deshalb setze ich mich ein für:

 

Eine Förderung der Landwirtschaft vor Ort

indem wir Agrarförderung an soziale, ökologische und arbeitsrechtliche Kriterien binden, die gerade ländlichen Betrieben zu Gute kommen und auf Tier- und Umweltschutz Rücksicht nehmen. 

 

Schluss mit Glyphosat und anderen Pflanzengiften.

Diese Mittel töten in kurzer Zeit viele Wildpflanzen und zerstören die Nahrungsgrundlage für Vögel und Insekten.

 

 Vermeidung von Plastikmüll

indem wir weitere überflüssige Plastikverpackungen und Mikroplastik beispielsweise in Kosmetika verbieten und Anreize für Unternehmen schaffen, auf Plastik zu verzichten. Auch eine Kostenbeteiligung der Hersteller an der Beseitigung des Plastikmülls erscheint in diesem Zusammenhang sinnvoll. Das Ziel ist, Plastikmüll bis zum Jahr 2030 um die Hälfte zu reduzieren.

DSC05037-Bearbeitet.jpg
IMG_0004.jpg

Förderung sauberer Mobilitätskonzepte hin zu einer Verkehrswende.

Mobilität ist wichtig für die Teilhabe an der Gesellschaft. Doch darf der momentan noch über allem stehende Individualverkehr nicht der Maßstab bleiben. Die Infrastruktur des ÖPNV muss ausgebaut werden, zudem muss die Erforschung und Entwicklung neuer, umwelt- und ressourcenschonender Antriebstechnologien stärker gefördert werden. 

 

Verankerung des Bewusstseins für unsere Umwelt in unserer Bildung,

damit auch nachfolgende Generationen sich ihrer Verantwortung für unseren Planeten bewusst werden und lernen, wie man selbst seinen wichtigen Teil gegen den drohenden Klimawandel beitragen kann.